IHK aktuell

Kerstin Groß neue Hauptgeschäftsführerin

IHK-Präsidentin Jutta Kruft-Lohrengel begrüßte aus dem Plenarsaal die Mitglieder der Vollversammlung zur erneut virtuell durchgeführten Frühjahrssitzung.

Kerstin Groß folgt
Dr. Gerald Püchel

Aktuelle Stunde

In ihrer Grundsatzrede ging die Präsidentin zunächst auf den Ausbildungsmarkt näher ein. Hier hat Corona deutliche Spuren hinterlassen: Zum Jahresende 2020 waren 2.933 Ausbildungsverträge neu registriert, dies ist ein deutlicher Rückgang um 13,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Sie appellierte an die Mitglieder der Vollversammlung, die Ausbildungsaktivitäten aufrecht zu erhalten oder – wenn möglich – sogar zu erhöhen.

Sie hob zudem hervor, dass trotz Corona die Abschlussprüfungen im Winter und zu Jahresbeginn durchgeführt werden konnten. Damit wurde ca. 1.800 jungen Menschen der Weg in eine erfolgreiche berufliche Karriere geebnet. Sie dankte allen Prüferinnen und Prüfern in Prüfungsausschüssen und den vielen Unternehmen, die die Ausschussarbeit ermöglichen. Ohne ihren großen Einsatz wäre die reibungslose Durchführung der IHK-Prüfungen nicht möglich gewesen.

Des Weiteren sprach sie u. a. folgende Themen an:
11. IHK-Außenwirtschaftstag NRW: Die Corona-bedingt auf den 23. September verschobene Konferenz wird digital – federführend organisiert von der IHK zu Essen. Erfreulicherweise bleiben zahlreiche der zuvor gewonnenen Sponsoren digital am Ball – darunter vier Unternehmen aus der Vollversammlung, und zwar die Sparkassen-Gruppe sowie die Firmen GFOS, iSAM und Turck. 

Fortschreibung IHK-Handlungsprogramm: Die Online-Fassung des im Sommer 2019 vom Parlament beschlossenen Handlungsprogramms „MEO 2030+“ wurde durch Updates in fast allen Kapiteln ergänzt – abrufbar unter…

IHK-Jahresbericht 2020: Er wurde erstmals als reine Onlinevariante erstellt abrufbar.

Bestellung der neuen Hauptgeschäftsführerin

Im Mittelpunkt der Beschlussfassung durch das Parlament stand die Nachfolge von Dr. Gerald Püchel als Hauptgeschäftsführer der IHK zu Essen. Die Mitglieder der Vollversammlung bestellten einstimmig Kerstin Groß zur neuen Hauptgeschäftsführerin. Sie wird Anfang Oktober Dr. Püchel ablösen, der nach 32 Jahren IHK-Zugehörigkeit und 13 Jahren als Hauptgeschäftsführer altersbedingt aus dem aktiven Dienst ausscheidet.

Eine Findungskommission aus Mitgliedern des IHK-Präsidiums und der Vollversammlung hatte die Kandidatin mit Hilfe einer bundesweit tätigen Personalberatung zuvor ausgesucht und mit einstimmigem Votum des Präsidiums der Vollversammlung vorgeschlagen.

Kerstin Groß hat jahrelange Erfahrung im Führungs- und Managementbereich. Sie ist derzeit stellvertretende Hauptgeschäftsführerin der IHK Mittleres Ruhrgebiet in Bochum und im Kompetenzfeld „Menschen stärken“ u. a. für die Themen Ausbildung, Weiterbildung, Personal und Organisation verantwortlich. Als Mitglied im Bochumer IHK-Führungsteam ist sie seit 2017 zudem mitverantwortlich für die Bereiche Strategie, Finanzen und Gremien. Die gebürtige Essenerin hat in Dortmund Raumplanung studiert, ist 44 Jahre alt, verheiratet und hat eine Tochter.

Weitere Abstimmung

Das Parlament stimmte zudem Berufungen von Mitgliedern in verschiedene IHK-Ausschüsse, den Änderungen von Gebühren- und Beitragsordnung sowie der Übernahme eines Gesellschaftsanteils der IHK DIGITAL GmbH zu. Des Weiteren wurden als Positionspapiere der IHK-Organisation in NRW verabschiedet: „(Berufliche) Bildung 2021-2025“ und „MEHR MUT ZUM UNTERNEHMERTUM – GRÜNDUNG UND NACHFOLGE FÖRDERN“.

Veronika Lühl

Verfasst von:
Veronika Lühl

Zur Artikelübersicht

nach oben