© iStock.com / Prostock-Studio

IHK AKTUELL

Start.up! Germany-Tour feiert 5-jähriges Jubiläum

267 Startups aus mehr als 40 Ländern Zum fünften Mal treffen Startups aus aller Welt auf unsere regionale Wirtschaft. Im Jubiläumsjahr 2021 wird die Tour noch größer und innovativer. 267 Startups aus mehr als 40 Ländern mit über 2.500 geschäftlichen Kontakten zu Unternehmen, Multiplikatoren und Institutionen aus NRW. Das ist die Bilanz der vier Start.up! […]

267 Startups aus mehr als 40 Ländern

Zum fünften Mal treffen Startups aus aller Welt auf unsere regionale Wirtschaft. Im Jubiläumsjahr 2021 wird die Tour noch größer und innovativer. 267 Startups aus mehr als 40 Ländern mit über 2.500 geschäftlichen Kontakten zu Unternehmen, Multiplikatoren und Institutionen aus NRW. Das ist die Bilanz der vier Start.up! Germany-Touren. Mit den IHKs Dortmund und Essen als Taufpaten, findet die Tour seit 2017 jährlich statt – mittlerweile im Verbund der IHKs im Ruhrgebiet, Düsseldorf und Köln, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag sowie dem Netzwerke der Deutschen Auslandshandelskammern. Die IHK zu Essen hat sich seit der ersten Stunde mit zahlreichen Events in der MEO-Region beteiligt.

Die Tour verfolgt zwei Ziele:

  • Lokale Firmen mit innovativen Startups aus aller Welt zur Anbahnung von Geschäften zusammenbringen.
  • Den ausländischen Startups NRW und die MEO-Region – als idealen Ausgangspunkt für den Start ihrer Deutschland-Aktivitäten näherbringen.

Das Highlight aus MEO-Sicht: Die Kooperation zwischen DB Schenker und dem Robotic-Startup Gideon Brothers aus Kroatien. Die 2019 mit Hilfe der IHK zu Essen angebahnte Kooperation zwischen dem Startup und dem globalen Logistikdienstleister wurde 2021 durch ein beeindruckendes Investment von 31 Mio. Euro intensiviert. Das Beispiel zeigt eindrucksvoll, wie Beziehungen zwischen lokalen Unternehmen und ausländischen Startups durch die Tour aufgebaut und gestärkt werden können.

Das IHK/AHK-Verbund-Projekt überzeugt: Neben dem langjährigen Partner NRW.Global Business (vormals NRW.INVEST) sind mit dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW sowie Germany Trade and Invest 2021 gleich zwei weitere starke Partner dieses Jahr mit an Bord gekommen.

Die Tour 2021: Etabliertes wird ausgebaut – neues kommt hinzu

Die diesjährige Jubiläums-Tour vom 14. – 17. November 2021 wird auf allen Ebenen noch ein Stück umfangreicher. Startups aus 38 Ländern und 5 Kontinenten – Afrika, Asien, Europa und Nord- und Südamerika – haben bisher ihre Teilnahme zugesagt – ein neuer Höchstwert! Wie die letzten Jahre gezeigt haben, gibt es in allen Ecken der Welt spannende Innovationen, die ihren Weg über die Tour nach NRW und die MEO-Region gefunden haben. Nach drei Touren in Präsenz fand bereits die Tour im Jahr 2020 Corona-bedingt digital statt. Auch in diesem Jahr wird die Tour digital sein, jedoch mit hybriden Anteilen. Unternehmen den ausländischen Gästen vor und bieten Möglichkeiten zur Kooperation an

Auch die Startups haben die Möglichkeit, sich in Pitch-Events zu messen oder sich in Gesprächen mit lokalen Unternehmen zu präsentieren. Die IHK zu Essen führt in Zusammenarbeit mit der IHK Nord Westfalen das Event „All about money: Financing & funding in NRW“ am 16. November 2021 durch und ist an weiteren Events maßgeblich beteiligt.

Darüber hinaus bieten die IHKs den ausländischen Startups auch im Vorfeld ein umfassendes Programm. Hierzu zählen über 10 Webinare und 5 kontinentale Pitchevents. Nahezu alle Events werden als globales Event weltweit gestreamt.  

Seien Sie dabei!

Sollten Sie als Unternehmen Interesse an der Start.up! Germany-Tour haben, dann melden Sie sich gerne bei Marc Meckle, Tel. 0201 1892-240, marc.meckle@essen.ihk.de. Ihre Beteiligung kann vom reinen Zuschauen über Einzelgespräche bis hin zur Präsentation Ihres Unternehmens reichen.

Weitere Informationen zur Tour gibt es auf https://www.startupgermany.nrw.

Eugenia Dottai

Verfasst von:
Eugenia Dottai

Zur Artikelübersicht

nach oben