© TÜV NORD AG

Region

Eröffnung des TÜV NORD CAMPUS Essen

Nach mehrjährigen Bau- und Modernisierungsarbeiten eröffnete der TÜV NORD CAMPUS Essen am 1. Oktober 2021.

Innovative Prüfstationen

Als Wissenskonzern engagiert sie sich für die Region in Initiativen, Partnerschaften und wissenschaftlichen Einrichtungen, aber auch für Sport und Kultur. Mit der Fertigstellung des zentralen Büro-, Werkstatt- und Laborgebäudes wird der neue TÜV NORD CAMPUS (ehemals Technologiepark) für die Mitarbeitenden, Kundinnen, Kunden und Besucher und Besucherinnen offiziell öffnen. Für den Neubau wurden Baumaterialien aus dem Vorgängerbau nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip recycelt, rund 80 Prozent des Betons und des Mauerwerks aus dem Abriss wieder verbaut.

Ein Schwerpunkt auf dem Gelände sind innovative Prüfstationen, wie ein modernes Labor für klimatechnische Anlagen. Europaweit einzigartig ist der fahrdynamische Halbachsenprüfstand, der über Räder und Bremskomponenten hinaus komplette Fahrwerksysteme, sogenannte Corner Module, testet. Die Prüfung medizinischer und filtrierender Atemschutzmasken stand während der Corona-Pandemie besonders im Fokus: Ein internationaler TÜV NORD-Verbund setzte sich im Rahmen von Vorprüfungen, Auditierungen und Labortests bei der TÜV NORD-Tochter DMT dafür ein, dass allein 2020 mehr als 1,5 Mrd. Atemschutzmasken bereitgestellt werden konnten, insbesondere für medizinische Berufe und Pflege. In dem hoch spezialisierten Labor auf dem TÜV NORD CAMPUS Essen werden Masken geprüft und zertifiziert.

Seine Wurzeln als Prüfdienstleister wird das Unternehmen nicht aus den Augen verlieren. Schon bald wird auf dem Campus eine neue TÜV-STATION für die Hauptuntersuchung von Fahrzeugen eröffnen.

Stefanie Seimer

Verfasst von:
Stefanie Seimer

Zur Artikelübersicht

nach oben