© Bohnenkartell

Region

Bohnenkartell eröffnet Kaffeebar auf der Rü

Ab sofort gibt es den Kaffee vom Bohnenkartell auch direkt auf der Rüttenscheider Straße: Maximilian Kranz und Alexander Winter eröffneten am Stern eine Kaffeebar, in der sie ihren selbstgerösteten Kaffee „to go“ anbieten.

Vom Webdesigner zur Kaffebar

Die beiden Freunde stammen aus Essen und haben gemeinsam als Webdesigner gearbeitet bevor sie sich dazu entschieden, sich mit Kaffee selbständig zu machen. Vor zweieinhalb Jahren eröffneten sie ihr erstes Geschäft in der Witteringstraße – zunächst nur mit einem Bohnenverkauf, dann auch mit Café und eigener Rösterei. Ihre Kaffeebohnen beziehen die beiden Unternehmer dabei sowohl aus Lateinamerika auch als aus afrikanischen Ländern.

Die neue Kaffeebar im Herzen von Rüttenscheid sorgt nun für mehr Laufkundschaft und bietet den Kundinnen und Kunden sieben unterschiedliche Kaffeesorten, Gebäck, warme Snacks und natürlich auch Kaffeebohnen für Zuhause an. Zusätzlich gibt es in beiden Bohnenkartellen ein Spezialangebot, wie zum Beispiel Produkte von Farmern aus Kolumbien. Die beiden Café-Betreiber hoffen, dass die Inzidenzwerte stabil bleiben und sie auch in Zukunft den Rüttenscheiderinnen und Rüttenscheidern ihren Kaffee nicht nur für unterwegs, sondern auch drinnen und draußen anbieten können.

Weitere Informationen

Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie hier.

Josephine Stachelhaus

Verfasst von:
Josephine Stachelhaus

Zur Artikelübersicht

nach oben