Fahnen von Deutschland und der Ukraine

© istock.com/MicroStockHub

Unsere Themen

Anerkennungsberatung für geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer

Die IHK zu Essen bietet geflüchteten Ukrainerinnen und Ukrainern eine schnelle und dokumentierte Ersteinschätzung ihrer beruflichen Qualifikationen an.

Diese Ersteinschätzung soll zügig klären, welchem IHK-Abschluss eine ukrainische Qualifizierung ungefähr entspricht.

„Unser neuer Service macht Qualifikationen transparent. Damit hilft sie Unternehmen bei der Einschätzung der Fähigkeiten geflüchteter Menschen aus der Ukraine – und erleichtert so deren Integration in den Arbeitsmarkt“, erklärt Franz Roggemann. Die Ersteinschätzung ersetzt kein Anerkennungsverfahren, sondern unterstützt aktiv einen schnellen Integrationsprozess in den Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen

www.essen.ihk24.de (Dokumenten-Nr.: 5545874)
Direktlink zur Ausbildungsberatung: www.essen.ihk24.de/ausbildungsberatung

Franz Roggemann

Verfasst von:
Franz Roggemann

Zur Artikelübersicht

nach oben